Wege und Irrwege

Das Internet bietet zweifelsohne viele Möglichkeiten. Eine davon ist es, sein Innerstes nach außen zu kehren und der Weltöffentlichkeit mehr oder weniger relevante und interessante Einblicke in das eigene Leben, die eigene Persönlichkeit zu geben, die im Grunde nur von denen wirklich verstanden werden können, die mit der betreffenden Person bekannt sind. Für alle anderen bleibt es bloße Unterhaltung. Das hält selbstverständlich niemanden der so genannten User der so genannten Netzgemeinde davon ab, alles zu kommentieren und zu beurteilen. Diese Funktion des Internets macht seit einiger Zeit unter dem Namen „Weblog“ oder kurz: „Blog“ Karriere.
Diese Seite ist formal auch ein „Blog“, hat aber der Sache nach nichts damit gemein.
Hier geht es um Argumente und gerade dabei ist das Internet eine große Hilfe, weil man alles, was für ein Argument benötigt wird (Begriffe, Definitionen, Prämissen und so weiter), mit- und untereinander verlinken kann. Im Gegensatz zu einem Buch ist es also nicht nötig, vorne anzufangen und hinten aufzuhören. Freilich tun das auch einige Autoren von Büchern nicht, entsprechend schwer zu verstehen sind dann ihre Werke aber mitunter auch.
Auf dieser Seite werden also Argumente entfaltet – aber nicht sofort. Die meisten philosophischen Argumente sind viel zu umfangreich, als dass sie kurz dargestellt werden könnten. Das heißt, die eigentlichen Argumente sind oftmals tatsächlich sehr kurz. Dies ist aber nur möglich, weil sie auf zahlreichen Vorannahmen und Voraussetzungen ruhen, die irgendwo ausführlich erörtert werden müssen.
Nach und nach sollen hier alle erforderlichen Schritte genannt werden, die früher oder später (auch in unterschiedlicher Funktion) in Argumenten Verwendung finden. Dabei werden außerdem Begriffe erklärt und auf diese Weise auch die Voraussetzungen klar, auf denen die Argumente ruhen.
Ziel sind bessere – und keinesfalls schnellere – Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit. Und wer immer einen Beitrag leisten möchte – durch Widerlegungen oder Ergänzungen etwa – ist herzlich dazu eingeladen.

Die Beiträge auf dieser Seite gliedern sich in die beiden Hauptkategorien Hintergrund und Argument. Erstere umfassen allgemein und unspezifisch beispielsweise Begriffserklärungen. Letztere enthalten Teile von Argumenten oder sogar ganze Argumente, die auf andere Argumente oder Hintergründe Bezug nehmen.

Zum ersten Artikel